Bei den D-Mädels platzt der Knoten!

30.09.2021, 17:00 Uhr, Sportplatz – Malsfeld

Bei unseren D-Mädels platzt auch in der Serie der Knoten.

Gegen die SG Beiseförth/Malsfeld II gewinnen wir mit 1:9 und spielen ein starkes Spiel. Nach anfänglicher Nervosität kamen die Mädels immer besser in Spiel und konnten mit gutem Spielaufbau überzeugen.

“Es ist schön zu sehen wie schnell sich die Mädels verbessern”!

Weiter so Mädels!

Drei Pokalkracher am Roten Rain!

Am 25.09.2021 waren gleich drei Pokalkracheram „Roten Rain“ in Obermelsungengeplant! Ein Fest für alle, die Mädchen- und Frauenfußball erleben und kennenlernen  wollten, mit einem triumphalen Ergebnis für den TSV 1912 Obermelsungen, der an diesem Tag mit drei Pokalgewinnen überzeugen konnte.

Da sind die Drei! – 25.09.2021, 15:30 Uhr, Sportplatz – Obermelsungen

Bei strahlendem Sonnenschein begannen die E-Mädchen (Jahrgang 2011 und 2012)um 10:00 Uhr den TSV-Siegeszug und gewannen ihr Pokalfinale ungefährdetgegen die MSG Haydau mit 8:0.

E-Juniorinnen, 25.09.2021, 11:00 Uhr, Sportplatz – Obermelsungen

Ab 12:00 Uhr war dann das Pokalfinale der D-Mädchen(Jahrgang 2009 und 2010) geplant, denen allerdings der Sieg aufgrund der späten nächtlichen Absage der MSG Haydau nur geschenkt werden konnte. „Wir sind sehr traurig darüber, dass die MSG Haydau es nicht geschafft hat ein Team zu stellen, meine Mädels und ich hätten gern gespielt!“ (Benjamin Boll, Trainer TSV Obermelsungen).

Das Pokalfinalspiel der D-Mädchen wurde somit mit 3:0 für den TSV 1912 Obermelsungen gewertet und so wurde auch bei den D-Mädels nach einem kleinen Trainingsspiel und anschließender Siegerehrung gefeiert.

D-Juniorinnen, 25.09.2021, 12:30 Uhr, Sportplatz – Obermelsungen

Um 14:00 Uhr ging es dann aber wieder mit einem echten Gegner weiter. Im Pokalfinalspiel der B-Mädchen, konnte man, trotz deutlicher Überlegenheit der TSV-Mädels lange Zeit nicht sagen wie sich das Spiel entwickelnwürde, erst nach dem Schlusspfiff war klar, auch der dritte Pokal geht nach Obermelsungen. Die B-Mädchen gewinnen in einem am Ende knappen Spiel mit 2:1 gegen Haydau und krönten einen besonderen Pokaltag für den Obermelsunger Mädchenfußball.

B-Juniorinnen, 25.09.2021, 15:30 Uhr, Sportplatz – Obermelsungen

Wir bedanken uns bei allen die einen solchen Tag möglich machen und wir als gesamter Verein sagen

„Mädels wir sind stolz auf euch!“

D-Mädels siegen im Pokal und kommen eine Runde weiter!

D-Juniorinnen, 21.09.2021, 18:00 Uhr, Sportplatz – Obermelsungen

Unsere D-Mädels kommen eine Pokalrunde weiter und gewinnen im Pokalspiel gegen
den TSV Spangenberg II mit 3:4.

Mit viele gelungenen Aktionen und einer stabilisierte Abwehrreihe gingen unsere Mädels in der ersten Halbszeit in Führung, konnten allerdings diese nicht ausbauen und so blieb es bis zum Ende ein spannendes Spiel in dem unsere Mädels aber die besseren Nerven bewiesen, auch wenn sie den Trainer diese gekostet haben.

Ein berdientes Weiterkommen in der Jungspokalrunde, in der die Mädels zum ersten Mal spielen.

Wir freuen uns mehr von euch zu sehen Mädels!

Nächste Pokalrunde 05.10.2021, 18:00 Uhr in Obermelsungen gegen die JSG Metze/Chattengau II.

Kommt vorbei!

D-Mädels müssen sich noch finden!

D-Mädels, 25.08.2021, 17:00 Uhr, Sportplatz Obermelsungen

Unsere D-Mädels konnten leider am 10.09.2021 noch nicht das abrufen, was sie eigentlich können.

Trotz einer engagierten Leistung gegen die Jungs von Metze/Chattengau II fehlte im Team, mit vielen neuen Mädels noch die Ordnung und Sicherheit. Eine aufopferungsvoll kämpfende Torhüterin (Milena) konnte aber leider die Niederlage dennoch nicht verhindern.

Wir gratulieren allen Torschützinnen zu ihren ersten Saisontoren.

Und nicht vergessen: „Nach dem Spiel ist vor dem Spiel!“

Zeigt was ihr könnt!

Nächstes Spiel 21.10.2021, 18:00 Uhr in Spangenberg im Pokal.

Wir freuen uns, wenn ihr vorbei kommt!

D-Mädchen starten erfolgreich mit 4:0 in Wilhelmshöhe

D-Mädchen starten erfolgreich in Wilhelmshöhe

 

TSV Obermelsungen – Wilhemshöhe 4-0

Unsere D-Mädchen bestritten am Sa., den 26.8. ihr erstes Spiel in Wilhelmshöhe.
Nach einer eher holprigen Vorbereitungsphase und mit vielen neuen Spielern aus der E-Jugend bestückt, konnte unsere D-Jugendmannschaft vom Start weg überzeugen. Zudem wurde auch noch auf Kunstrasen gespielt, wo nicht unbedingt zu erwarten war, dass alle Spieler damit sofort gut zurecht kommen.
Aber der TSV spielte vom Anpfiff weg sehr dominant und souverän. In der ersten Halbzeit ging es praktisch nur in eine Richtung. Die ersten Chancen ließen demnach nicht lange auf sich warten, im Abschluss haperte es aber noch. Carlotta erlöste dann den TSV in der 16. Spielminute mit ihrem Tor zum 1:0. Danach gab es weitere Chancen im Minutentakt die Carina innerhalb von 8. Minuten zum lupenreinen Hattrick verwandeln konnte.

Mit dem 4:0 ging es Leistungsgerecht in die Halbzeitpause. Danach versuchte der TSV weiter am Drücker zu bleiben, konnte das Niveau aber nicht mehr so hoch halten wie in den ersten 30 Minuten. Die wenigen guten Chancen die noch erspielt wurden, konnten leider nicht mehr in Tore umgemünzt werden. Damit endete das Spiel mit für den TSV.
Fazit: Ein tolles Spiel von den D-Mädels, die damit einen prima Saisonstart hingelegt haben. Man darf gespannt sein wie es weiter geht.

Autor: Ulf Neubauer

D-Mädchen mit Auswärtssieg in Ahnatal

D-Mädchen mit Auswärtssieg in Ahnatal

 

Bei sehr “englischem” Wetter mussten unsere D-Mädchen am Fr., den 19.5. auswärts in Ahnatal antreten.Über das gesamte Spiel hinweg schüttete es wie aus Kübeln. Es dauerte 5 Minuten bis unsere Mädchen sich an die widrigen Verhältnisse gewöhnt hatten. In dieser Zeit hatte Ahnatal mehr vom Spiel ohne aber zwingend vor das TSV Gehäuse zu kommen. In der Folge kamen unsere Mädchen immer besser in ihren Spielrhythmus und hatten deutlich mehr Spielanteile. Die Folge war das 1:0 durch Lisa in der 7. Minute. Danach blieb der TSV weiter am Drücker, aber Ahnatal konterte ein ums andere Mal. Blieb aber ohne echte Torchance. Dann kam die stärkste Phase unserer Mädels zwischen der 24. und 29. Minute. In kurzer Folge konnte man das Ergebnis durch Elena und 2xCarina auf 4:0 erhöhen. Damit ging es in die Pause.
Ahnatal kam besser aus der Pause und hatte 2-3 gefährliche Aktionen, die unsere Abwehr um Lea, Leila und Lena gut abwehren konnte. Die beste Chance zum Anschlusstreffer wurde über den Querbalken gesetzt. Direkt im Gegenzug machte der TSV, wieder durch Lisa, zum 5:0 alles klar. Im Anschluss passierte auf beiden Seiten nichts mehr und man neutralisierte sich im Mittelfeld.

 

Fazit:
Ein sehr gut herausgespielter Sieg der TSV Mädchen unter schwierigen Bedingungen. Mit dem 4ten Erfolg in Serie haben die Mädchen ihren Rekord aus der Vorsaison eingestellt!

 

D-Mädchen mit dritten Dreier in Folge

D-Mädchen mit dritten Dreier in Folge gegen Witzenhausen

 

Am Samstag den 6.5.haben unsere D-Mädchen ihren dritten Dreier in Folge gefeiert.
In der Vorbesprechung war man sich einig, dass Witzenhausen ganz sicher nicht so schwach ist, wie es der Tabellenplatz aussagt.
Dies bestätigte sich auch über die gesamte Partie, in der zwei gleichwertige Teams aufeinander trafen. Die Mädchen vom TSV konnten aber über das gesamte Spiel hinweg mehr Offensivaktionen verzeichnen.
Am Anfang tat man sich mit der körperlichen Präsenz des Gegners noch schwer. Nach und nach hielten die Mädchen immer mehr dagegen und kamen zu den ersten Torabschlüssen.
Die Offensivaktionen von Witzenhausen waren nur vereinzelt gefährlich und wurden durch die souveräne Abwehrarbeit von Bianca, Kinga, Leila sowie Lea gut vereitelt. Unsere Mädchen versuchten immer wieder schnell nach vorne über Marlene, Kim, Amelie und Lisa zu kombinieren. Blieben aber leider oft in den gegnerischen Abwehrbeinen hängen.

Nach einem Missverständnis in der Abwehr von Witzenhausen konnte Carina, nach Vorabeit von Isabella, in der 17. Minute zum 1:0 einschieben. Danach blieben die Mädchen am Drücker, konnten die Führung aber nicht weiter ausbauen. Leider bekam direkt nach Wiederanpfiff unsere Abwehr den Ball nicht entscheidend aus der Gefahrenzone und ein harmloser Schuss von Witzenhausen trudelte ins Tor zum Ausgleich.
Danach hatte Witzenhausen sichtbar mehr vom Spiel und unsere Mädchen mussten diesen Rückschlag erst verdauen. Die Mädchen nahmen aber schnell wieder die Köpfe hoch und kämpften sich zurück ins Spiel. Leider fanden die Angriffe nicht ihr Ziel und es lief alles auf ein Unentschieden hinaus. In der letzten Spielminute nahm sich Bianca ein Herz und “nagelte” den Ball aus 10 Metern in den Winkel zum umjubelten 2:1 für Obermelsungen. Die letzten Angriffe von Witzenhausen brachten keinen Erfolg mehr und der TSV gewann somit sein drittes Spiel in Folge.

Fazit:
Eine sehr gute kämpferische Leistung der D-Mädchen, die sich auch von dem zwischenzeitlichen Ausgleich nicht haben schocken lassen. Damit hat man in dieser “englischen Woche” den dritten Sieg in Folge einfahren können. Hut ab Mädels 🙂

D-Mädchen holen Auswärtssieg in Wilhelmshöhe

D-Mädchen holen Auswärtssieg in Wilhelmshöhe

 

Am Mittwoch, den 3.5. haben unsere D-Mädchen an das erfolgreiche Spiel gegen Altmorschen in Wilhelmshöhe nahtlos anknüpfen können.
Unsere D-Mädchen haben vom Start weg den Gastgeber aus Wilhelmshöhe keine Räume zur Entfaltung geboten. Die ersten Torchancen durch Carina und Isabella waren die logische Folge. Auch über die Außen, abwechselnd durch Lisa, Elena, Kinga, Leila und Lea wurde permanent Druck aufgebaut.
In der Folgezeit spielten sich die TSV Mädchen ein ums andere Mal gut vor das gegnerische Tor und wurden in der 15 Minute durch das 1:0 durch Isabella belohnt. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause. Direkt nach der Pause machten die Mädchen weiter Druck und konnten, wiederum durch Isabella, das entscheidende 2:0 erzielen. Danach war die Luft bei Wilhelmshöhe merklich raus. Unsere Mädchen machten aber weiterhin Druck und spielten munter, u.a. über Kim und Johanna, nach vorne.
Nach einer unübersichtlichen Situation im Strafraum konnte Leila den Ball zum 3:0 im Tor unterbringen. Mit dem Schlusspfiff konnte Wilhelmshöhe dann noch auf 1:3 verkürzen.

Fazit: Ein super Spiel der D-Mädchen, die über die gesamte Spielzeit die spiel bestimmende Mannschaft waren und auch verdient in dieser Höhe gewonnen haben. In der letzten Saison hatte man noch, allerdings auf Kunstrasen, 12:0 verloren.
Ein Sonderlob geht noch an unsere Aushilfe Johanna (E-Mädchen), die uns kurzfristig unterstützt hat und sich prima in das Team eingebracht hat.

D-Mädchen erfolgreich gegen Altmorschen

D-Mädchen erfolgreich gegen Altmorschen

 

Unsere D-Mädchen haben am Sa., den 29.4. mit 2:0 gegen den TSV Altmorschen gewonnen.
Von Beginn entwickelte sich ein interessanter Schlagabtausch, mit optischen Vorteilen durch den TSV Altmorschen. Unsere Mädels hielten aber gut dagegen und kamen bereits in der 2ten Minute im Anschluss an eine Ecke zur ersten großen Torchance. In der Folge konnten sich die Mädels immer besser befreien und spielten sich ein ums andere Mal gute Gelegenheiten heraus.
Während die Torschüsse von Carina ihr Ziel verfehlten, stand Isabella bei einer guten Gelegenheit leider knapp im Abseits. Ein Durchbruch unserer Stürmerin Lea war leider auch nicht von Erfolg gekrönt. Die Außen mit Elena, Marlene sowie Amelie und Kinga brachten immer wieder Schwung nach vorne. Die letzte Präzision im Abschluss fehlte aber leider. Somit ging es mit 0:0 in die Halbzeit.

Nach der Halbzeit konnten unsere Mädels nahtlos an die 1te Halbzeit anknüpfen und spielten weiter munter nach vorne. Altmorschen versuchte immer wieder durch gute Vorstöße Nadelstiche zu setzen, die Selina, Bianca und Lena aber immer souverän abwehren konnten. Das was dann noch auf das Tor kam, wurde durch Leila (1. Halbzeit) bzw. Lea (2. Halbzeit) gut vereitelt.
In der 40ten Spielminute war der Bann dann gebrochen. Nach einem gut vorgetragenen Konter, konnte Isabella den Ball im Tor unterbringen. Unsere Mädels ließen aber nicht nach und versuchten, dass Spiel frühzeitig zu entscheiden. Die Vorentscheidung hatten Isabella und Leila auf dem Fuß, zielten aber jeweils zu ungenau. In der letzten Spielminute konnte dann Carina das erlösende Tor zum 2:0 aus spitzem Winkel erzielen. Unmittelbar danach pfiff der Schiedsrichter die Partie ab.

Fazit: Ein sehr spannendes und fair geführtes Spiel von beiden Seiten, was unsere Mädels, aufgrund des Chancenplus, verdient für sich entscheiden konnte.