Einladung zur Jahreshauptversammlung 2018

Hiermit werden alle Mitglieder des TSV Obermelsungen zur Jahreshauptversammlung

am Freitag, dem 26. Januar 2018 um 19.30 Uhr

in das DGH Obermelsungen eingeladen.

Folgende Punkte stehen auf der Tagesordnung:

01. Eröffnung, Begrüßung und Grußworte der Mitglieder
02. Totenehrung
03. Ehrungen
04. Jahresberichte
a) 1. Vorsitzender
b) Fußballobmann
c) Leiter der Fußballfrauen-Abteilung
d) AH-Obmann
e) Jugendleiter
f) Leiter der Fußballmädchen
g) Schiedsrichterobmann
h) Leiterin der Frauengymnastikgruppe
i) Leiterin der Fitnessgymnastikgruppe
05. Jahresbericht des 1. Kassierers
06. Aussprache über die Berichte
07. Bericht der Kassenprüfer und Entlastungsabstimmung
08. Bestellung eines Wahlausschusses und Wahlleiters
09. Neuwahl des Vorstands und der Funktionsträger/
Bestätigung der Abteilungsleiter
10. Beschlußfassung über Voranschlag und Rechnungslegung für 2018
11. Veranstaltung 2018 und Wahl eines Festausschusses
12. Beschlussfassung über Anträge der Mitglieder
13. Verschiedenes, Anregungen und Wünsche

Mit freundlichen und sportlichen Grüßen

Günter Kober
1. Schriftführer

Interessenten zur Unterstützung des Vorstandes gesucht

Der TSV Obermelsungen ist ein kleiner und dennoch lebendiger Verein mit ca 400 Mitgliedern. Damit der TSV auch zukünftig gut aufgestellt ist, sucht der Vorstand in den Reihen Mitgliedern aber auch bei nicht Mitgliedern, Interessenten, die den Vorstand, in welcher Form auch immer, unterstützen oder zuarbeiten.

Wenn du dich angesprochen fühlst oder eine Idee, hast wie du den TSV unterstützen kannst, meld dich beim aktuellen Vorstand. Es findet sich sicherlich ein passender Platz für dich.

TSV sucht Schiedsrichter!

Du hast Spaß am Fußball und Lust etwas Neues auszuprobieren? Wie wäre es das Fußballspiel aus der Perspektive der 23. Person zu sehen?

Der TSV Obermelsungen sucht für den Schiedsrichter Neulingslehrgang im Februar 2018 interessierte Leute, die ein neues und äußerst Interessantes Hobby suchen.

Was wird geboten vom Verein und der Schiedsrichter-Vereinigung:

  • angemessene Aufwandsentschädigung (Jugend ab 10 €)
  • freien Eintritt zu allen Bundesligaspiele
  • Erstausstattung eines Schiedsrichter
  • direkter Ansprechpartner im Verein (Kontakt siehe unten)
  • Betreuung bei den ersten Spielen
  • Individuelle Karrierechancen

Was wird gefordert:

  • Mindestalter 12 Jahre, ab 14 Jahren empfohlen
  • ablegen einer schriftlichen und körperlichen Prüfung
  • min. 12 Spielleitungen und min. 5 Sitzungen (im Schwalm-Eder-Kreis) in einer Saison
  • Spaß und Interesse am Fußball

Für weitere Informationen steht Sascha Bauer (E-Mail: schiedsrichter@tsv-obermelsungen.de oder Kontakt über den Trainer/Betreuer) oder direkt die Schiedsrichter-Vereinigung Schwalm-Eder (www.sr-schwalm-eder.de) gerne zur Verfügung.

Pokalaus der C-Mädchen

 FSG Gudensberg – TSV Obermelsungen 2:0

Im Kreispokalhalbfinale mussten unsere C-Mädchen bei der FSG Gudensberg antreten. Die Gastgeberinnen begannen druckvoll und waren anfangs die spielbestimmende Mannschaft. In der 8. Spielminute erzielte Gudensberg dann das verdiente 1:0. Nach diesem Rückstand kamen unsere Mädels endlich besser ins Spiel und die Partie war nun ausgeglichen. Leider musste Sophia bereits nach 10 Minuten verletzungsbedingt aufgeben. Ausgerechnet in dieser Phase fiel das unglückliche 2:0 . Der Pass einer FSG-Spielerin zwischen Mittellinie und Strafraum mutierte zu einer ungewollten Bogenlampe und landete unerreichbar für Lea in unserem Netz.
In den zweiten 35 Minuten lieferten unsere Mädels ein engagiertes Spiel und man sah zwei Teams auf Augenhöhe, wobei beide Abwehrreihen dominierten. Die FSG konnte ihren Vorsprung halten und zieht somit ins Finale ein. Eine sehr gute Leistung zeigten unsere beiden D-Mädchen Selina und Elena.

TSV-Team: Lea, Lisa, Bianca, Leila, Sophia, Leonie, Marlena, Isabella, Selina und Elena

Redakteur: Jörg Kühlborn

3:0 Sieg der C-Mädchen gegen TSG Wilhelmshöhe

3:0 Sieg der C-Mädchen gegen TSG Wilhelmshöhe

In der ersten Halbzeit kamen unsere Mädels nicht gut in den Spielrhythmus und hatten erhebliche Probleme den Ball in den eigenen Reihen zu halten.
Die Gastgeberinnen spielten sich in der ersten Halbzeit viele gute Torchancen heraus die aber nicht genutzt wurden. Lena war sicherlich zu diesen Zeitpunkt der Garant im Tor
dass man nicht in Rückstand geriet. Kurz vor dem Pausenpfiff in der 35 Minute erzielte dann Sophia das erlösende 1:0 mit dem keiner mehr zu dem Zeitpunkt gerechnet hatte.

In der zweiten Halbzeit agierten unsere Mädels etwas sicherer konnten aber weitere gute Chancen der Gastgerinnen nicht verhindern. Im weiteren Spielverlauf kamen unsere Mädels besser in das Spiel. In der 48 Minute nutzte Marlena dann eiskalt ihre erste Chance und erhöhte auf 2:0. Die Partie war nach dem Tor ausgeglichen und Kontermöglichkeiten eröffneten sich auf beiden Seiten. Den Sieg für den TSV besiegelte Isabella in der 67 Minute mit einer schönen Einzelaktion.
Mit dem 3:0 gegen den TSG Wilhelmshöhe und 9 Punkten stehen die Mädels des TSV-Obermelsungen auf dem 2. Tabellenplatz!
TSV-Team: Lena H., Marlena, Charlotte, Leonie, Sophia, Lena, Isabella, Bianca, Lisa, Lean P. und Leila

Auswärtssieg der C-Mädchen gegen Gudensberg

FSG Gudensberg – TSV Obermelsungen 1:3

Beim zweiten Auswärtsspiel mussten unsere Mädels bei der FSG Gudensberg antreten. Nach der unglücklichen Heimniederlage gegen den SSV Witzenhausen gingen die Grünen hochmotiviert in die Partie.
Das Spiel war in den ersten 15 Minuten geprägt von zwei starken Abwehrreihen, sodass sich auch keine zwingenden Torchancen ergaben. Unser Team zeigte von der ersten Minute an eine klasse kämpferische Leistung und in punkto Spielaufbau und Ballsicherheit hatten unsere C-Mädchen die Nase vorn. Kurz vor der Halbzeit konnte sich dann Sophia am rechten Flügen durchsetzen und erzielte mit einem Flachschuss aus kurzem Winkel die 1:0 Führung.

Nach der Pause kamen die Gastgeberinnen motiviert aus der Kabine und setzten unsere Mädels mächtig unter Druck, sodass unsere Abwehrstrategen Charlotte, Lisa, Bianca und Leonie das eine und andere Mal klären mussten. Dennoch nutzten die Gudensbergerinnen nach einem Eckball einen Zuordnungsfehler aus und erzielten den verdienten 1:1 Ausgleichstreffer. Unser Team ließ sich dadurch aber nicht beirren, sondern unsere Offensivreihen mit Marlena, Lena, Sophia und Isabella kamen erst so richtig in Fahrt. Zehn Minuten vor Spielende setzte sich dann Isabella an der Strafraumgrenze gegen zwei Gegnerinnen durch und netzte zur erneuten 2:1 Führung ein. Unsere Mädels wollten die endgültige Entscheidung und Leila, die zwischenzeitlich an der linken Außenbahn eingesetzt wurde, konnte sich durch zwei sehenswerte Flügelläufe in Szene setzen.

Kurz vor Ende der Partie war es wiederum Isabella die mit einer schönen Einzelleistung den Schlusspunkt markierte. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung und einem vorbildlichem Einsatz aller Spielerinnen konnten die C-Mädchen mit einem 3:1 Sieg nach Hause fahren.

TSV-Team: Lena H., Marlena, Charlotte, Leonie, Sophia, Lena, Isabella, Bianca, Lisa, Lean P. und Leila

Autor: Jörg Kühlborn

D-Mädchen starten erfolgreich mit 4:0 in Wilhelmshöhe

D-Mädchen starten erfolgreich in Wilhelmshöhe

 

TSV Obermelsungen – Wilhemshöhe 4-0

Unsere D-Mädchen bestritten am Sa., den 26.8. ihr erstes Spiel in Wilhelmshöhe.
Nach einer eher holprigen Vorbereitungsphase und mit vielen neuen Spielern aus der E-Jugend bestückt, konnte unsere D-Jugendmannschaft vom Start weg überzeugen. Zudem wurde auch noch auf Kunstrasen gespielt, wo nicht unbedingt zu erwarten war, dass alle Spieler damit sofort gut zurecht kommen.
Aber der TSV spielte vom Anpfiff weg sehr dominant und souverän. In der ersten Halbzeit ging es praktisch nur in eine Richtung. Die ersten Chancen ließen demnach nicht lange auf sich warten, im Abschluss haperte es aber noch. Carlotta erlöste dann den TSV in der 16. Spielminute mit ihrem Tor zum 1:0. Danach gab es weitere Chancen im Minutentakt die Carina innerhalb von 8. Minuten zum lupenreinen Hattrick verwandeln konnte.

Mit dem 4:0 ging es Leistungsgerecht in die Halbzeitpause. Danach versuchte der TSV weiter am Drücker zu bleiben, konnte das Niveau aber nicht mehr so hoch halten wie in den ersten 30 Minuten. Die wenigen guten Chancen die noch erspielt wurden, konnten leider nicht mehr in Tore umgemünzt werden. Damit endete das Spiel mit für den TSV.
Fazit: Ein tolles Spiel von den D-Mädels, die damit einen prima Saisonstart hingelegt haben. Man darf gespannt sein wie es weiter geht.

Autor: Ulf Neubauer