Frauen holen den ersten Dreier “Am Hahn”

Am zweiten Spieltag der Frauenfußball-Gruppenliga Kassel empfing der FC Edermünde zu seinem Ligadebüt bei sommerlichem Wetter gestern „Am Hahn” in Holzhausen den TSV Obermelsungen und unterlag diesem mit 0:1 (0:0).

Die Partie begann flott und die Formation des TSV musste sich erst einfinden, bevor es in der 6. Minute zu einem ersten Freistoß in Richtung des Gastgebertores kam, den Torfrau Christl sicher hielt.
Trotz der kleineren Koordinationsschwierigkeiten in der Anfangsphase kamen die Obermelsungerinnen jedoch immer besser ins Spiel und konnten so einige Möglichkeiten herausspielen, die jedoch noch nicht in zählbares Ergebnis umgewandelt wurden.
In der 17. Minute traf Luise Hertel nur den Pfosten nach einem Freistoß durch Kristina Gerhard und in der 24. Minute verfehlte der Ball nach einer Ecke ebenfalls knapp das Tor.
Nach der Trinkpause kamen die Chancen für die Gäste fast im Minutentakt und das Mittelfeld um Weißkopf und Hertel kam richtig gut in Fahrt – dabei aber immer noch ohne Tor. Die Gastgeber schlugen sich hierbei gut und erspielten einige Ballstafetten nach vorn, die jedoch keine ernsthafte Gefahr für TSV-Keeper Gashi darstellten.
Die zweite Halbzeit begann da, wo die erste geendet hatte und Obermelsungen macht weiter Druck nach vorn. Durch die Einwechslung von Tina Arend konnte noch mehr Druck auf die Heimabwehr ausgeübt werden, der sich dann in 77. Minute endlich bezahlt machte – Tina Arend schoss eine Abwehrspielerin an und der Ball landete darauf in den Maschen zum 0:1.
In der Folge kam zunächst etwas Unruhe in die Gästetruppe, doch mit klaren Anweisungen durch Kristina Gerhard, die hinter der Abwehrreihe absicherte, wurde auch diese Phase überwunden.
In der Schlussphase hatte auch Edermünde noch zwei Möglichkeiten, Torfrau Gresa Gashi (Foto) stand allerdings sicher und konnte die Hereingaben entschärfen.
Kurz vor Schluss hatte Pia Karimé nochmals eine Chance, die sie jedoch vergab und so endete die Partie mit einem verdienten Sieg für Obermelsungen.
Es spielten: Gresa Gashi, Kristina Gerhard, Lina Rauschenberg (Tina Arend), Janne Konetzka, Larissa Wenderoth, Christina Otto, Monika Fabian, Carolin Weißkopf, Luise Hertel, Sophia Arnold (Janina Hupfeld), Pia Karimé